Veganes Bananenbrot mit Hanfsamen

Das Bananenbrot ist super saftig, aromatisch, vegan und wird ohne Haushaltszucker zubereitet. Dieses Rezept ist außerdem eine super Möglichkeit überreife Bananen zu verarbeiten.

Zutaten

20g Hanfsamen geröstet
70g Wasser lauwarm
300g Banane (geschältes Gewicht)
1 TL Vanilleextrakt

180g Mehl
50g gemahlene Nüsse deiner Wahl (hier Walnüsse)
1 TL Backpulver
½ TL Zimt
1 Prise Salz
1 Prise Muskat und Kardamom

75g Sonnenblumenöl
70g Kokosblütenzucker oder Ahornsirup (oder weniger)
gehackte Nüsse (optional)

Zubereitung

Mixe die Hanfsamen mit dem Wasser und lass die Mischung 15 Minuten quellen. Heize in der Zwischenzeit deinen Backofen auf 175° O/U vor und fette eine kleine Kastenform. Mische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Tipp: Mahle die Nüsse selbst, so sind sie viel aromatischer, als gekaufte gemahlene Nüsse. Gib nach der Quellzeit die Bananen und Vanille zu den Hanfsamen und mixe noch einmal alles gut durch. Verrühre nun die Bananenmasse und das Öl mit der Mehlmischung. Je nach Süße der Bananen und deinem Geschmack, kannst du jetzt noch Ahornsirup einrühren. Fülle die Masse in die gefettete Backform, bestreue sie nach Belieben mit gehackten Nüssen und backe sie für 50 – 60 Minuten. Führe nach der ersten Backzeit eine Stäbchenprobe durch und stelle ggf. noch etwas Zeit nach. Lasse das gebackene Brot für 20 Minuten in der Form abkühlen. Du kannst es dann noch lauwarm genießen oder komplett abkühlen lassen.
Viel Spaß beim nachbacken!

Ich bin dabei.

#superfood #lowcarbküche #hanfmehl #hanfsamen #healthyfood #kochenmithanf #backenmithanf #hansensküche #dankebibi